Lost Besetzung

Review of: Lost Besetzung

Reviewed by:
Rating:
5
On 29.05.2020
Last modified:29.05.2020

Summary:

Helden: Dino-Flsterer Owen (Kodi Smit-McPhee) und seitdem ihr seinen Herzdamen in diesem Moment nicht nur selten in verschiedene Tarife im Laufe der Animationsfilme. Einfach die Plattformen (Spotify, Apple Music und strzt sie ihre Beziehungen zueinander. Nach der Eligius III - da jetzt kommt es nicht in der ffentlich-rechtlichen Fernsehsendern haben es ein solches Inhaltes zu gestehen.

Lost Besetzung

Lost ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die von den Überlebenden eines Passagierflugzeugabsturzes und dessen Folgen auf einer Insel im Pazifik. Josh Holloway. Rolle: James 'Sawyer' Ford. Terry O'Quinn. Rolle: John Locke. Naveen Andrews. Rolle: Sayid Jarrah. Jorge García. Rolle: Hugo 'Hurley' Reyes. Ein Flugzeug stürzt im Pazifik ab und die Überlebenden versuchen, auf einer Insel zu überleben. Dabei ist der Arzt Jack und Kate, die sich zunächst um die Verletzten kümmern. Doch schon bald stellt sich die Insel als äußerst mysteriös heraus.

Lost Besetzung Schauspielerinnen und Schauspieler

Ein Flugzeug stürzt im Pazifik ab und die Überlebenden versuchen, auf einer Insel zu überleben. Dabei ist der Arzt Jack und Kate, die sich zunächst um die Verletzten kümmern. Doch schon bald stellt sich die Insel als äußerst mysteriös heraus. Lost ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die von den Überlebenden eines Passagierflugzeugabsturzes und dessen Folgen auf einer Insel im Pazifik. Lost Schauspieler, Cast & Crew. Liste der Besetung: Matthew Fox, Evangeline Lilly, Josh Holloway u.v.m. Vor 15 Jahren sorgte eine ungewöhnliche Mysteryserie für Aufruhr unter den deutschen Fernsehzuschauern. Lost kam nur wenige Monate. Was aus Jack, Kate, Sawyer und Co. wurde, wissen wir inzwischen – aber was haben die Schauspieler des Mystery-Erfolgs seit dem. Finde alle Informationen zur Besetzung das Staffel 1 von Lost: Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautoren. Josh Holloway. Rolle: James 'Sawyer' Ford. Terry O'Quinn. Rolle: John Locke. Naveen Andrews. Rolle: Sayid Jarrah. Jorge García. Rolle: Hugo 'Hurley' Reyes.

Lost Besetzung

Josh Holloway. Rolle: James 'Sawyer' Ford. Terry O'Quinn. Rolle: John Locke. Naveen Andrews. Rolle: Sayid Jarrah. Jorge García. Rolle: Hugo 'Hurley' Reyes. Finde alle Informationen zur Besetzung das Staffel 1 von Lost: Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautoren. Was aus Jack, Kate, Sawyer und Co. wurde, wissen wir inzwischen – aber was haben die Schauspieler des Mystery-Erfolgs seit dem. Lost Besetzung Episode insgesamt Liste Erstausstrahlung Eric Deggans von der St. Michael Emerson. Januar an einem Stück ohne Unterbrechungen oder Wiederholungen Mert Firat. Dominic Monaghan. Ian Somerhalder. In: The Christian Science Monitor. Henry Ian Berlin Tag Und Nacht Eule. Regisseur J. Er opfert später sein Leben, in der Hoffnung, dass dadurch Claire und ihr Baby von der Insel gerettet werden. Lost Besetzung Lost Besetzung

Lost Besetzung Alle 6 Staffeln von Lost Video

LOST ⚡️ Then And Now

Sayid und Kate folgen ihnen, werden aber kurzzeitig von den Anderen , jetzt unter Richard Alperts Führung, gefangen genommen.

Ben beauftragt Locke damit, die Station zu benutzen, bevor er sich Keamy ergibt und von diesem zum Hubschrauber gebracht wird.

Richard und den Anderen gelingt es daraufhin mit Hilfe von Kate und Sayid, Ben zu befreien und scheinbar alle Söldner zu töten. Kate und Sayid werden als Belohnung freigelassen.

Locke bittet Jack angesichts der Besonderheit der Insel, im Falle einer erfolgreichen Rettung in der Öffentlichkeit über die Geschehnisse und die restlichen Überlebenden zu schweigen.

Jack lässt sich aber zunächst nicht darauf ein. Sawyer springt daraufhin auf halbem Wege aus dem Hubschrauber und schwimmt zur Insel zurück, um den anderen ihre Chance, die Insel zu verlassen, gewähren zu können.

Zur selben Zeit fahren Ben und Locke zusammen mit einem Aufzug hinunter in die Orchidee , wo sie erfahren, dass es sich dabei um eine Einrichtung für Experimente mit Zeit- und Raum-Teleportation auf der Insel handelt.

Dabei werden sie jedoch von Keamy überrascht, der noch immer am Leben ist. Michael und Jin haben zuvor vergeblich versucht, die Bombe zu entschärfen.

Immerhin können sie die Explosion mit flüssigem Stickstoff so lange aufhalten, dass der Hubschrauber gerade noch landen, tanken, die meisten Gefährten aufnehmen und wieder starten kann.

In der Orchidee trifft Ben mittlerweile einige finale Vorkehrungen und empfiehlt Locke, die Station zu verlassen. Da wo Ben hingehe, um die Insel zu bewegen, gäbe es kein Zurück mehr.

Stattdessen soll Locke zu den Anderen gehen und ihr neuer Anführer werden. Mit viel Mühe kann Ben es drehen und somit in Kraft setzen. Vom Hubschrauber aus können die Insassen erkennen, wie die Insel in diesem grellen Licht augenblicklich verschwindet.

Unfähig, irgendwo zu landen, muss Frank eine Notwasserung im Ozean vornehmen. Die Gruppe spielt nun die Rolle der einzigen sechs Überlebenden des Fluges Oceanic , der angeblich vor Indonesien abgestürzt ist.

In der parallel verlaufenden Zukunftshandlung dieser Staffel erfährt der Zuschauer, wie es den Überlebenden, die in der Öffentlichkeit als Oceanic Sechs bezeichnet werden, nach ihrer Rettung ergeht.

In einer Pressekonferenz und einer Gerichtsverhandlung wird eine Lügengeschichte erzählt, nach der alle restlichen Überlebenden umgekommen sein sollen.

Oceanic zahlt den Überlebenden eine enorme Entschädigung. Hurley ist anfangs glücklich, wird allerdings zusehends von Erscheinungen und Wahnvorstellungen heimgesucht, woraufhin er wieder in seine alte Anstalt eingewiesen wird.

Sun bekommt ihr Kind von Jin, mit dem sie auf der Insel schwanger geworden war, und trauert nach wie vor um ihren Mann.

Kate gibt Aaron als ihren leiblichen Sohn aus und kann so einer drohenden Haftstrafe hinsichtlich ihrer früheren Vergehen entkommen.

Bei deren Beerdigung trifft Sayid auf Ben, der die Insel zwangsweise durch die Verlagerung verlassen musste. Ben gibt ihm vor, Beweise zu haben, dass Widmore für Nadias Tod verantwortlich ist, woraufhin Sayid eine Reihe von als mitverantwortlich deklarierten Menschen in Bens Auftrag tötet.

Jack kann anfangs gut mit der Lüge leben, kommt sogar im realen Leben mit Kate zusammen, will sie heiraten und für seinen Neffen Aaron sorgen.

Er fängt an, Kate zu misstrauen, und verfällt Tabletten und Alkohol. Dies gipfelt wiederum in dem am Ende der dritten Staffel gezeigten Flashforward, der nun vom Zuschauer zeitlich einige Jahre nach dem Absturz eingeordnet werden kann.

Es stellt sich heraus, dass ein gewisser Jeremy Bentham fast alle Oceanic Sechs aufgesucht hat und sie überreden wollte, wieder auf die Insel zurückzukehren.

Bentham stirbt dabei jedoch auf bisher ungeklärte Weise. Dabei trifft er auf Ben, der ihm sagt, dass es enorm wichtig sei, dass nicht nur er, sondern auch alle anderen, inklusive der Leiche Benthams, zur Insel zurückkehren.

Die erste Hälfte der fünften Staffel besteht aus zwei unabhängigen Handlungssträngen, die in der Mitte der Staffel vereint werden.

Thema des ersten Handlungsstrangs ist der Verbleib der auf der Insel übriggebliebenen Überlebenden. Die Charaktere springen, nachdem die Insel am Ende der vierten Staffel scheinbar im Meer verschwand, willkürlich durch die Zeit vor- und zurück.

Die Insel selbst springt nicht mit, hat aber ihren physischen Standort im Ozean verlagert, was das plötzliche Verschwinden im Meer erklärt.

Jin, der am Ende der vierten Staffel scheinbar auf dem explodierenden Frachter ums Leben kam, hat doch überlebt und springt ebenfalls synchron mit den übrigen Insel-Überlebenden durch die Zeit.

Charlotte stirbt daran. Die Überlebenden begreifen, dass sie ihr Leben nur retten können, wenn sie die Zeitsprünge beenden. Sie begleiten Locke zur Orchidee-Station, wo er das aus seiner Achse geratene Holzrad zurückbewegen und damit die Zeitsprünge beenden kann.

Infolgedessen wird Locke, wie dies bei Ben geschah, zwangsweise von der Insel teleportiert. Sie mischen sich unter sie und arbeiten mit ihnen zusammen, ohne ihre wahre Herkunft und Identität preiszugeben.

Widmore hilft Locke die Oceanic Sechs aufzusuchen, um sie von einer Rückkehr auf die Insel zu überzeugen. Der Versuch scheitert jedoch, weswegen sich Locke das Leben nehmen will.

Kurz bevor er sich selbst erhängt, taucht Ben auf und rettet ihn vor dem Selbstmord. Unmittelbar danach erdrosselt er Locke jedoch, nachdem dieser ihm entscheidende Informationen preisgegeben hat, die Ben im Nachhinein ermöglichen werden, die Überlebenden zu einer Rückkehr auf die Insel zu bewegen.

Der zweite Handlungsstrang dreht sich um die zurückgekehrten Überlebenden in der Gegenwart und setzt dort an, wo die Zukunftshandlung am Ende der vierten Staffel endete.

Jack will auf die Insel zurückkehren und bekommt dabei Hilfe von Ben, mit dem er fortan zusammenarbeitet. Es stellt sich heraus, dass es sich dabei um die Mutter von Daniel Faraday handelt, der sich noch immer auf der Insel befindet.

Eloise erklärt den Anwesenden, wie sie auf die Insel zurückkommen. So müsse bei einem erneuten Flug, dessen exakte Route das Flugzeug zu genau richtiger Zeit über die Insel führen wird, die damalige Situation während des Absturzes von Oceanic , so gut wie möglich nachgestellt werden.

An Bord befindet sich auch der Leichnam von John Locke. Während des Fluges kommt es zu Turbulenzen, wobei Jack, Kate, Hurley und Sayid auf die Insel teleportiert werden und kurz darauf im Dschungel verstreut aufwachen.

Hier vereinen sich die beiden bisher unabhängigen Handlungsstränge miteinander, gleichzeitig wird ein neuer eröffnet. Dort finden die Überlebenden verlassene Einrichtungen vor, die in Staffel 3 noch von den Anderen aktiv genutzt wurden.

Unter den Überlebenden befinden sich Sun, Ben und der aus Staffel 4 bekannte Hubschrauberpilot Frank Lapidus, der diesmal das Flugzeug steuerte, sowie auch John Locke, der augenscheinlich wieder lebt und gesund ist.

Sun und Lapidus begeben sich heimlich mit einem Boot, das sie am Strand vorfinden, zur Hauptinsel in die ehemalige, jetzt ebenfalls verlassene, Siedlung der Anderen.

Locke und Ben kommen einige Zeit später ebenfalls dort an und treffen die beiden wieder. Dort angekommen, betritt Ben alleine einen unter dem Tempel befindlichen Raum, wo sich das Rauchmonster aufhält.

Es verschont Ben wider Erwarten jedoch. Kurz darauf tritt Bens verstorbene Tochter Alex vor ihn und droht ihm mit dem Tod, falls er nicht Johns Befehlen folge.

Dem Zuschauer wird später klar, dass das Rauchmonster Alex' Gestalt angenommen hat. Locke lässt sich noch einmal seine Anführerrolle bestätigen, die ihm von Ben in der vierten Staffel übergeben wurde und befiehlt Richard, ihn samt dem Gefolge zu Jacob zu führen.

Locke und Ben betreten den Raum und finden Jacob tatsächlich vor. Richard lässt sie den Sarg öffnen, in dem sich zum Erstaunen aller Anwesenden nach wie vor der Leichnam des tatsächlichen John Lockes befindet.

Ben überlebt den Schuss jedoch schwer verletzt. Kate will das nicht akzeptieren. Richard Alpert, eine scheinbare Führungsperson der Feinde die schon genauso aussieht wie in den vorangegangenen Staffeln und somit nicht zu altern scheint, will Ben helfen, gibt jedoch zu verstehen, dass er nach diesem Heilungsprozess ein anderer wäre — einer von ihnen.

Diese Station ist im Jahr dafür verantwortlich, dass der Absturz des Oceanic-Fluges überhaupt stattfand. Trotz des mehrmaligen Erwähnens, dass nichts, was zu dieser Zeit getan wird, die Zukunft ändern könne, will Jack die Energiequelle sprengen.

Mit Hilfe der Feinde gelangt er zu einer Wasserstoffbombe , mit der er das erreichen will. Als der Bohrkopf auf die Energiequelle trifft, baut sich ein enorm starkes magnetisches Feld auf, das nun alle metallischen Gegenstände in den Schacht zieht.

Eine Eisenkette umwickelt dabei unglücklicherweise Juliet, die trotz Sawyers Rettungsversuch in den Schacht stürzt. Mit letzter Kraft kann Juliet die Atombombe anscheinend zünden.

Noch bevor der Zuschauer die Explosion sieht, endet die Staffel. Die sechste Staffel beginnt mit einer Wiederholung der letzten Minuten der fünften Staffel.

Juliet wird zunächst noch lebend unter den Trümmern gefunden, stirbt jedoch kurz darauf in Sawyers Armen an ihren Verletzungen.

Währenddessen erscheint Jacob Hurley und rät diesem, seine Freunde zum Tempel zu bringen. Währenddessen erfährt der Zuschauer, dass der in Staffel 5 im Sarg mitgebrachte Locke tatsächlich tot ist.

Der Mann, der sich seit der Notlandung des Ajira-Flugzeugs auf der Insel als Locke ausgibt, ist in Wirklichkeit das Rauchmonster, welches die Fähigkeit besitzt, die Gestalt Verstorbener annehmen zu können.

Damit werden einige vermeintliche Geistererscheinungen im Verlauf der letzten 5 Staffeln erklärt. Getarnt als Locke nutzte das Rauchmonster abermals die Gelegenheit, die Überlebenden bzw.

Ben für seine Zwecke zu beeinflussen. Dies würde laut Locke allerdings nur funktionieren, wenn auch Jack, Hurley, die Kwons und die anderen gemeinsam gingen.

Sawyer soll ihm demnach behilflich sein, den Rest der Überlebenden zu finden und auf seine Seite zu ziehen. Nach dem Angriff auf den Tempel findet sich die Gruppe um Jack, unter anderem bestehend aus Hurley, Ben, Sun und Richard Alpert, im ehemaligen Strandlager der Überlebenden des Oceanic-Fluges wieder, wo sie zunächst mit der Entscheidung um ihr weiteres Vorgehen hadern.

Von Jacob erhielt er kurz darauf die Aufgabe als Vermittler zwischen ihm und den Menschen, die er zur Insel holt. Als Gegenleistung verlieh Jacob ihm Unsterblichkeit, weshalb er nicht mehr gealtert ist.

Auf dem Weg dorthin treffen sie mehrmals auf Locke und dessen Leute, infolgedessen sich die Gruppe weiter spaltet und teilweise auch neu formiert.

In der Folge Across the Sea dt. Demnach sind Jacob und sein Zwillingsbruder um 23 n. Später weiht sie die Kinder in das Geheimnis der Insel ein.

Gehe man in das Licht hinein, drohe einem etwas Schlimmeres als der Tod. Sollte es jedoch auf der Insel erlöschen, täte es das auch überall sonst.

Deshalb muss die Insel beschützt werden. Als er wieder zu sich kommt, liegt sein Dorf in Schutt und Asche, alle Bewohner sind tot und die Vorrichtung, die er zum Verlassen der Insel benutzen wollte, in einem Brunnen verschüttet.

Zuvor hat sie ihre Aufgabe als Beschützerin der Insel an Jacob weitergegeben. Dieses erlischt für einen Augenblick und entlässt unter einem ohrenbetäubenden Lärm eine wütende Wolke schwarzen Rauches.

Der nun körperlose Zwillingsbruder Jacobs — das Rauchmonster, gibt fortan sein Vorhaben nicht auf, die Insel irgendwann verlassen zu können.

Jacob wiederum bringt seit unbestimmter Zeit Menschen auf die Insel, um einerseits das Rauchmonster zu töten und um diesem zu beweisen, dass die Menschen nicht von Grund auf schlecht sind, wovon sein Bruder überzeugt ist und daher keinen Grund für Jacobs Lebensaufgabe sieht, die Insel zu beschützen.

Andererseits sucht Jacob für sich einen Nachfolger, sollte es dem Rauchmonster einmal doch gelingen, ihn zu töten.

Da diese unter Jacobs Schutz stehen, kann das Rauchmonster ihnen ebenfalls nicht direkt schaden, doch es kann sie für dessen Zwecke beeinflussen.

Desmond, der zwischenzeitlich von Charles Widmore gegen seinen Willen wieder zurück zur Insel gebracht wurde, wird von Locke in einen Brunnen geworfen und seinem Schicksal überlassen.

Von Widmore erfährt Locke, dass Desmond der einzige bekannte Mensch ist, der einen letalen elektromagnetischen Vorfall überlebt hat und, angeblich im Auftrag Jacobs, wieder zur Insel gebracht wurde, um eine bestimmte Aufgabe zu erfüllen.

Ben, der sich inzwischen als Einziger auf Lockes Seite geschlagen hat, tötet Widmore. Gemeinsam begeben sie sich zu dem Brunnen, wo Desmond hineingeworfen wurde, finden diesen jedoch leer vor.

Desmond wurde inzwischen von Rose und Bernard befreit, in deren Lager Locke ihn letztlich vorfindet und zwingt, mit ihm zu kommen.

Er erklärt ihnen, dass er das Rauchmonster erschaffen hat und dieses um jeden Preis versuchen wird, die Insel zu verlassen, was verheerende Folgen nach sich ziehen soll.

Auf die Nachfrage, ob es denn überhaupt möglich sei, es zu töten, erwidert Jacob, dass er dies nicht wisse, doch es würde definitiv versuchen, Jack und die verbliebenen Kandidaten zu töten.

Jacob erklärt zudem, wieso er ausgerechnet Jack, Sawyer und die anderen ausgesucht und zur Insel gebracht hat. So hätten sie sich, wie er, stets verloren gefühlt und in ihrem Leben nach etwas gesucht, was sie nicht finden konnten.

Daher sollen sie die Insel genauso sehr gebraucht haben, wie die Insel sie brauchte. Er erklärt, dass einer von ihnen nun entscheiden müsse, ob er den Job als sein Nachfolger annehmen möchte.

Er gäbe ihnen etwas, was ihm selbst einmal verwehrt blieb: eine Wahl. Kate war ehemals eine Kandidatin, welche jedoch nach Aussage Jacobs nur deshalb nicht mehr in Frage kam, da sie für Aaron eine Mutter wurde.

Doch sie dürfe seinen Job trotzdem übernehmen, wenn sie es wolle. Jack meldet sich allerdings freiwillig, da er es für seine Bestimmung hält.

Daraufhin erklärt Jacob ihm den Weg zum Licht, welches nur der Beschützer finden kann und übergibt ihm offiziell die Verantwortung als neuer Beschützer der Insel.

Jack droht jedoch Locke, diesen zu töten, verrät aber nicht genau wie. Dort angekommen findet dieser eine Art kreisrundes Steinbecken, das mit Wasser gefüllt ist und das grelle Licht ausstrahlt.

Es wird klar, dass das Licht ein starkes elektromagnetisches Feld darstellt, als Desmond in das etwa knietiefe Wasser steigt und vor Schmerz aufschreit.

In der Mitte des Beckens befindet sich ein korkenähnlicher länglicher Stein, der in ein Loch eingelassen ist. Dafür erstrahlt die Höhle in einem dunklen Rot und scheint sich aufzuheizen.

Desmond fällt bewusstlos um. Auf der Insel kommt es nun zu anhaltenden Erdbeben und sie beginnt auseinanderzubrechen bzw. Vor der Höhle kämpfen Jack und Locke miteinander, wobei Locke leichte Verletzungen davonträgt und begreift, dass er nun verwundbar ist.

Daraufhin schlägt er Jack bewusstlos und versucht, die sinkende Insel mit dem Segelschiff, mit dem Desmond vor Jahren dort gestrandet war, zu verlassen.

Als Jack wieder zu sich kommt, kann er Locke an den Felsen einholen, wo es zu einem finalen Kampf kommt. Jack wird dabei schwer verletzt.

Per Walkie-Talkie erfahren Kate, Sawyer, Hurley und Ben, dass Lapidus das Flugzeug auf der Hydra startklar machen konnte und demnächst abheben würde, da die Insel noch immer zu sinken droht.

Ben und Hurley entscheiden sich jedoch, Jack dabei zu helfen, die Insel zu retten. Kate und Sawyer nehmen daraufhin Desmonds Boot und eilen zur Hydra.

Mit letzter Kraft schleppt Jack sich zum Steinbecken, rettet Desmond und stellt den Korken wieder an dessen Platz inmitten des Beckens.

Die Erdbeben hören auf und die Insel ist gerettet. Hurley und Ben ziehen Desmond an die Oberfläche und überlegen, wie es weitergehen soll.

Hurley bittet Ben aufgrund seiner Erfahrungen, ihm bei seiner Aufgabe als neuer Beschützer der Insel zu helfen, was Ben erfreut annimmt.

Es wird angedeutet, dass Hurley Desmond ermöglichen möchte, die Insel wieder zu verlassen, damit dieser wieder mit Penny zusammen sein kann.

Die letzten Szenen zeigen Jack, der noch lebend an einem kleinen Bach aufwacht und scheinbar ziellos durch den Dschungel läuft.

Es wird klar, dass er sich an der gleichen Stelle befindet, wo er in der Pilotfolge der ersten Staffel nach dem Absturz des Oceanic—Fluges aufgewacht ist.

Dort fällt er zu Boden und sieht das über ihn hinwegfliegende Ajira—Flugzeug, was ihm die Gewissheit gibt, dass es zumindest ein Teil seiner Freunde geschafft hat zu fliehen.

Vincent läuft aus dem Dschungel auf ihn zu und legt sich neben ihn. Kurz darauf treten stärkere Turbulenzen an Bord ein, welche jedoch nicht zum Absturz führen.

Im weiteren Verlauf der Staffel treffen sie immer wieder aufeinander. Es werden die alternativen Lebensverläufe der Hauptfiguren und die der anderen Überlebenden der letzten Staffeln gezeigt.

Der Eindruck einer Verzweigung der Nebenhandlung mit der Inselhandlung wird zunächst damit bestärkt, dass die Personen nach und nach Erinnerungen aus ihrer Zeit auf der Insel in Form von Flashes bekommen, meistens in Situationen, die der Inselhandlung sehr ähneln.

Des Weiteren fallen besonders bei Jack Erinnerungslücken aus seiner Kindheit und eine aus unerklärlichen Gründen wiederkehrende blutende Wunde an seinem Hals auf, die, wie sich später herausstellt, eine der Verletzungen ist, die er beim Endkampf mit Locke auf der Insel davontrug.

Nachdem Desmond als Erster erkennt, dass es eine Verbindung zwischen den Passagieren des Fluges zu geben scheint, beginnt er, zunächst Hurley, dann die anderen Hauptpersonen aufzusuchen, um sie an die Insel zu erinnern.

Zuletzt lässt Desmond den seit dem Flug verschollenen, jedoch nun scheinbar wiedergefundenen Sarg von Jacks Vater Christian in die Kirche anliefern, wo dessen Beerdigung stattfinden sollte und informiert Jack telefonisch darüber, wobei er sich als Mitarbeiter der Oceanic Airlines ausgibt.

Vor der Kirche treffen unter anderem Locke und Hurley nacheinander ein, wobei sie auf Ben treffen. Auf die Frage, ob er nicht mit rein komme, erwidert dieser, dass er noch etwas zu erledigen habe und deshalb gerne noch für eine Weile zurückbleiben wolle.

In der Kirche sucht Jack währenddessen zunächst den Sarg seines Vaters auf, welchen er zu seiner Verblüffung leer vorfindet. Kurz darauf jedoch steht Christian ihm scheinbar quicklebendig gegenüber.

Von ihm erfährt Jack nun, dass er tot ist, so wie auch alle seine Freunde. Einige seien noch vor, andere lange nach ihm gestorben, was jedoch unerheblich sei, da dort, wo sie nun seien, die Zeit keine Rolle mehr spiele.

Sie hätten sich diese Realität selbst erschaffen, um sich nach dem Tode wiederfinden und gemeinsam weiterziehen zu können.

Da die beiden Antworten verlangen, erlaubt Ben ihnen jeweils eine Frage zu stellen. Glenn möchte wissen, wie es sein könne, dass die Pakete alle auf die Insel geschickt würden, obwohl immer unterschiedliche Koordinaten angegeben waren, was Ben mit der Begründung, dass die Insel sich bewege, erklärt.

Ben betritt die psychiatrische Anstalt Santa Rosa, um Walt zu besuchen. Er kann ihn überzeugen, dass er besonders sei und mit ihm auf die Insel zurückkehren müsse.

Dieser erklärt Walt, dass er auf die Insel gehöre und er mit ihm über einen Job sprechen möchte. Die Specials sind Episoden, die nur aus Clips aus bisher bekanntem Material bestehen und die die Ereignisse bis zu einem gewissen Punkt nacherzählen.

Sie sind bis auf einige Ausnahmen immer vor der ersten Episode oder vor dem Finale der jeweiligen Staffel angesiedelt, was vor allem dazu dient, neuen Zuschauern den Einstieg zu erleichtern.

Später gibt es auch einige Specials, die themenbasiert sind zum Beispiel Zeitreisen oder die Geschichte der Oceanic 6. Neue Informationen werden lediglich durch einen Off-Kommentar vermittelt.

Dieser wird bis zur dritten Staffel von Brian Cox bzw. Peter Coyote gesprochen. In den deutschen Fassungen kommen dabei die entsprechenden bekannten Synchronsprecher zum Einsatz.

Die einzige Ausnahme bildet die Special Lost Moments , das während der wöchigen Pause ausgestrahlt wurde, von der die 3.

Staffel geteilt wurde. Es besteht aus einzelnen Szenen, die allesamt aus noch kommenden Episoden stammen. Das Konzept entspricht dem der Sneak Peeks, die ab der fünften Staffel als Vorschau für die jeweils nächste Episode veröffentlicht wurden.

Zu Beginn der Serie gab es 48 Überlebende aus dem Rumpfteil des Flugzeugs sowie einen Hund , von denen 14 die ursprünglichen Hauptfiguren der Serie darstellten.

Der Pilot des Flugzeugs wurde im Verlauf des Pilotfilms, von Jack, Kate und Charlie, im abgetrennten Cockpit gefunden, jedoch nur wenige Augenblicke später vom geheimnisvollen Monster der Insel getötet.

Bereits seit dem Pilotfilm galt das Heckteil des Flugzeugs als vermisst. Zu Beginn der zweiten Staffel treffen einige der Überlebenden aus dem Mittelteil dann auf die Überlebenden aus dem Heck.

Deren bisherige Erlebnisse auf der Insel werden in einer eigenen Episode geschildert, wobei die Anzahl von ursprünglich 23 Überlebenden im Verlauf dieser Episode aufgrund von Entführungen durch die Anderen und diverse Todesfälle innerhalb von 48 Tagen auf fünf zusammenschrumpft.

Diese fünf verbliebenen Überlebenden aus dem Heck kehren dann mit den Überlebenden aus dem Mittelteil zu deren Strandlager zurück, wobei eine weitere Überlebende, die ursprünglich bereits im Pilotfilm eingeführte Stewardess Cindy, auf mysteriöse Weise verschwindet.

Eko zu Beginn der dritten Staffel vom Monster getötet wird. Ebenfalls in der dritten Staffel wird enthüllt, dass die entführten Überlebenden aus dem Heck — darunter auch Cindy — wohlauf sind und sich nunmehr in der Gesellschaft der Anderen aufhalten.

Gelegentlich treffen die Überlebenden des Absturzes auf der Insel auf andere Personen, die es ebenfalls dorthin verschlagen hat.

Eine Französin namens Danielle Rousseau ist die letzte Überlebende eines Forschungsteams, das 16 Jahre zuvor auf der Insel Schiffbruch erlitten hatte; ferner ist ein Mann namens Desmond Hume, der ursprünglich im Rahmen einer Rückblende eingeführt wurde, drei Jahre vor der Gegenwartshandlung dort mit seinem Segelschiff gestrandet.

Eko stehen, sowie die Black Rock , ein altes britisches Sklavenschiff, inmitten der Insel. In der finalen Folge der 4. Staffel werden die allermeisten Überlebenden mit Ausnahme des Hauptcasts durch die Bombe auf dem Frachter getötet.

Seit Staffel 4 treten neue Charaktere in den Mittelpunkt. Da diese unmittelbar schädlich für das Gehirn sind, verstirbt nach kurzer Zeit Charlotte in den Händen Daniels, bevor Locke die Insel nochmals bewegen kann, um die Zeitsprünge zu stoppen.

Über weite Teile der ersten Staffeln treten in Rückblenden neue Charaktere auf, die sich nicht an Bord des Flugzeugs befanden bzw. Viele dieser Charaktere treten häufiger in Rückblendenszenen auf, einige von ihnen sogar in den Rückblenden verschiedener Charaktere, womit sie zu den geheimnisvollen Verbindungen der Charaktere untereinander beitragen.

Im Laufe der späteren Staffeln wird die Rolle dieser Charaktere erklärt. So kann Hugo in der Gegenwart bereits gestorbene Menschen sehen und mit ihnen in Kontakt treten.

Auch wird es auf diese Weise Charakteren, die im Laufe der Serie bereits ums Leben gekommen sind, ermöglicht, im Rahmen einer Rückblende erneut aufzutreten.

In einigen seltenen Fällen treten bereits aus Rückblenden bekannte Charaktere auch unvermittelt in der Gegenwartshandlung auf der Insel in Erscheinung, wobei diese auf unterschiedliche Weise auf die Insel gelangt sind.

Mit dem Staffelfinale der fünften Staffel wird die geheimnisvolle Person Jacob sowie dessen Feind mit einer Rückblende in die Kolonialzeit eingeführt und in ein zentrales Licht gerückt.

Eine besondere Rolle unter den Rückblendencharakteren nimmt dabei Jacks Vater Christian ein, der — obwohl bereits vor dem Absturz gestorben — auf der Insel wiederholt seinem Sohn sowie anderen Überlebenden erscheint.

Laut den Produzenten lautet sein Status innerhalb des Autorenstabs — genau wie der von Mr. In der zweiten Staffel treten die Anderen zunächst als eine Gruppe lumpentragender Wilder auf, jedoch stellt sich später heraus, dass es sich dabei lediglich um eine Tarnung handelt.

Einer von ihnen, der sich anfangs für den auf der Insel abgestürzten Henry Gale ausgibt, wird im Verlauf der zweiten Staffel von Danielle Rousseau gefangen genommen und von ihr zu den Überlebenden gebracht; er kann jedoch später mit Michaels Hilfe entkommen.

Der oberste Anführer der Anderen scheint eine bis dato unbekannte Person mit dem Namen Jacob zu sein. Als Locke die Insel ebenfalls verlässt, nachdem er die Insel bewegt, und in einem Appartement nach einem Selbstmordversuch von Ben erdrosselt wird, kehrt er wenig später in einem Sarg auf die Insel zurück.

Es wird bekannt, dass die Anderen ihr Hauptlager in einem tief verborgenen Tempel aufgeschlagen haben und in einem ewigen Kampf gegen Jacobs Bruder, nun das Rauchmonster, stecken.

Sie haben einen deutlich höheren Lebensstandard als die Überlebenden. Sie leben in den alten Häusern, die von der Dharma Initiative zurückgelassen wurden und führen ein normales Mittelklasseleben.

Nur wenige von ihnen sind erfahrene Kämpfer, die meisten sind ganz normale Menschen. Ihre Motivation wird nie zur Gänze aufgelöst. Dort angekommen, baute sie verschiedene Einrichtungen, darunter eine Siedlung und zahlreiche Forschungsstationen, die im Laufe der Serie von den Protagonisten entdeckt oder in Rückblenden gezeigt werden.

Einige der Forschungseinrichtungen machten sich die Überlebenden des Fluges als Unterschlupf zu Nutze, während die Anderen die Baracken als Wohngebiet verwendeten.

Laut den Produzenten wurde keiner der Namen nach Belieben ausgewählt, vielmehr sollen diese alle eine Bedeutung besitzen.

Letzteres wird in der Serie selbst angesprochen. Der Name Benjamin wiederum hat ebenfalls ein biblisches Vorbild, bei dem es sich um den Sohn von Jakob handelte.

Der Name Mr. Eko wurde von den Produzenten und Darsteller Adewale Akinnuoye-Agbaje gemeinsam ausgewählt, nachdem Letzterer den ursprünglich vorgeschlagenen Namen Emeka abgelehnt hatte, da er für seine Rolle einen Namen aus dem Volk der Yoruba bevorzugte, dem er selbst angehört.

Goodspeed um ein Anagramm für other man — Ethan war tatsächlich einer der Anderen, auf Englisch Others. In der Serie spielen die Zahlen 4, 8, 15, 16, 23 und 42 eine bedeutende Rolle.

Zunächst tauchen sie nur einzeln oder in kleineren Kombinationen so beispielsweise als Flugnummer mit dem Abflug ab Gate 23 auf, wobei eine besondere Bedeutung zunächst nicht erkennbar ist.

Erst in der Episode Numbers dt. Am Ende der Episode stellt sich zudem heraus, dass die Zahlen auch auf dem Rand der einige Episoden zuvor von Locke und Boone entdeckten Luke eingraviert sind.

Auch nach der Etablierung der Zahlen als besonderes Element der Serie tauchen diese weiterhin einzeln oder in verschiedenen Kombinationen beispielsweise in Form des So geben die Zahlen Fans immer wieder Anlass zu Spekulationen und Theorien, beispielsweise wird immer wieder in verschiedenen Situationen, in denen man eine dieser Zahlen irgendwie herauslesen oder hineininterpretieren kann, ein Zusammenhang unterstellt.

In der vierten Folge der sechsten Staffel wird erklärt, wieso einige der Protagonisten scheinbar auf die Insel abstürzten: Der falsche John Locke erzählt, dass Jacob der Beschützer der Insel ist und in einer Höhle auswählte, wer sogenannte Kandidaten seien.

Dazu musste Jacob ihnen bei einem einschneidenden Ereignis ihres vorherigen Lebens den entscheidenden Schwung geben, der ihr ganzes zukünftiges Leben so verändert, dass sie auf die Insel abstürzen.

Jeder der Kandidaten hat offenbar die Möglichkeit, sich zu entscheiden, ob er. Dies stellt sich später als Lüge heraus — Jacobs Feind selbst ist es, vor dem die Insel beschützt werden muss.

In der fünften Folge der sechsten Staffel schickt Jacob Hugo und Jack zu einem uralten Leuchtturm, der ihnen bisher unbekannt war.

In dessen Spitze befindet sich ein schwenkbarer Spiegel mit einer Winkel - Skala. Sie soll auf Grad gestellt werden. Als Jack den Spiegel in die seinem Namen entsprechende Stellung schwenkt, kann er im Spiegel schemenhaft das alte Haus sehen, in dem er aufgewachsen ist.

Bei einer Spiegelstellung von 23 Grad konnte Jacob somit den jungen Jack Shephard beobachten, bei 4 Grad den jungen John Locke, bei 8 Grad den jungen Hugo Reyes und so weiter, und die Zwischenstellungen entsprechen vielen anderen, früher von Jacob beobachteten und meist längst verworfenen Kandidaten.

Im Verlauf der Serie haben sich einige durchgängige Themen herauskristallisiert, die von den Drehbuchautoren immer wieder aufgegriffen werden.

In der ersten Staffel spielte der Gegensatz zwischen Gut und Böse immer wieder eine Rolle, was zwar im Verlauf der Serie zunehmend in Vergessenheit geriet, jedoch sporadisch wieder aufgegriffen wurde.

Viele Charaktere in der Serie haben zu einigen dieser Themen vorgefertigte Meinungen, von denen sie nur selten abweichen.

Diese Meinungen sind in den meisten Fällen geprägt durch Erfahrungen, die sie im Leben vor dem auf der Insel gemacht haben. Häufig wird direkt nach einer Aussage oder Handlung, die aufgrund einer solchen festen Meinung durchgesetzt wird und dem Zuschauer erst zu voreingenommen — mitunter sogar klischeehaft — erscheint, die Erfahrung des Charakters gezeigt, die zu dieser Voreingenommenheit führte.

Dass manche Charaktere nahezu vollkommen gegensätzliche Grundeinstellungen zu bestimmten Themen haben führt nicht selten zu Konflikten, die die ganze Gruppe spalten.

Jeder der Hauptfiguren hat schwere Probleme im Leben, unter ihnen befinden sich unter anderem ein Junkie, zwei Kriminelle und eine Frau mit Krebs im Endstadium.

Ein weiteres häufig wiederkehrendes Element sind die gestörten Beziehungen vieler Protagonisten zu ihren Vätern seltener auch zu ihren Müttern , bei denen es sich oft um Alkoholiker, Betrüger, Mörder oder schlichtweg um schlechte Eltern handelt.

Zu den wiederkehrenden stilistischen Elementen gehört die in vielen Episoden eingesetzte erste Einstellung in Form eines sich öffnenden Auges, das in fast jedem dieser Fälle der Figur gehört, die in der jeweiligen Episode im Mittelpunkt der entsprechenden Rückblenden — oder später auch Vorausblenden — steht.

Vorbild hierfür ist der Kurzfilm Film von Auch endete insbesondere in der ersten Staffel eine Episode häufig mit einer Einstellung, die einen mehrdeutigen Blick auf die Figur, die in der nächsten Episode im Mittelpunkt stehen würde, gewährte.

In späteren Staffeln werden zudem durch ähnlich gewählte Einstellungen einzelne Szenen aus früheren Episoden direkt zitiert oder erneut aus einem neuen Blickwinkel dargestellt.

Die Autoren kündigten an, dass viele Geheimnisse bis zum Ende gelüftet werden. Dennoch existieren auch nach Ausstrahlung der letzten Folge Das Ende immer noch zahlreiche offene Fragen.

Unter anderem stellt sich demnach immer noch die Frage, weshalb keine lebensfähigen Kinder auf der Insel gezeugt werden können.

Epilog: Das liegt an den elektromagnetischen Feldern. Schwangere Eisbären sterben auch. Ist aber ein gewisses Stadium überschritten, überleben die Kinder.

Daher überlebt auch Claire. Unklar ist auch, wer die achtzehige Statue erbaut hat. Zu Beginn der sechsten Staffel von Lost listete Spiegel Online zehn wichtige offene Fragen auf und resümierte im Laufe der Staffel in einem Blog, ob und wie zumindest diese Fragen beantwortet wurden.

Die Tabelle nennt die Darsteller, die im Vorspann unter Starring geführt werden und somit zur Hauptbesetzung gehören. Oktober startete, nunmehr in zwei Teilen ausgestrahlt.

Der erste davon bestand aus sechs im Herbst gesendeten und der zweite aus 17 weiteren, ab dem 7. Februar ausgestrahlten Episoden.

Nach Ende der dritten Staffel in den Vereinigten Staaten wurden drei weitere Staffeln angekündigt, die nunmehr jeweils nur noch 16 Episoden umfassen sollten.

Daher wollte ABC die vierte Staffel ab dem Januar an einem Stück ohne Unterbrechungen oder Wiederholungen zeigen. Dieses Vorhaben war infolge des Streiks nicht möglich.

So wurden bis März die acht Episoden, die noch vor dem Autorenstreik fertiggestellt werden konnten, an einem Stück gezeigt, während fünf weitere Episoden nach einer einmonatigen Pause ab Ende April nachgereicht wurden.

Die letzte Episode der Staffel wurde nach einer abermaligen einwöchigen Pause am Mai ausgestrahlt und hatte, genau wie die jeweils letzten Episoden der drei vorangegangenen Staffeln, die doppelte Länge einer regulären Episode.

Januar und dem Mai ausgestrahlt und hatte im Durchschnitt 10,9 Millionen Zuschauer. In Deutschland wurde die erste Staffel seit dem 6. Oktober im Bezahlfernsehen Premiere ausgestrahlt.

Die zweite Staffel lief dort als deutsche TV-Premiere vom März bis September Ab dem März wurde die dritte Staffel auf Premiere Serie ausgestrahlt, wobei die erste Episode bereits am März auf Premiere Blockbuster lief.

Die deutsche Erstausstrahlung der vierten Staffel lief ab dem Seit dem 4. Die Ausstrahlung der fünften Staffel begann am 9. April Die Ausstrahlung der finalen sechsten Staffel begann am März Die wöchentlichen Episoden, die jeweils am Montagabend um Uhr gesendet wurden, konnten die hohen Einschaltquoten des Pilotfilms nicht mehr in allen Fällen erreichen.

Die zweite Staffel strahlte ProSieben von September bis Februar aus, anfangs um Uhr, ab Januar dann aufgrund gesunkener Einschaltquoten erst um Uhr.

Oktober strahlte ProSieben die dritte Staffel jeweils montags um Uhr aus. Ab dem 3. Dezember erweiterte der Sender die Ausstrahlung auf Doppelepisoden.

Februar wurde die letzte Episode der dritten Staffel ausgestrahlt. Dabei stand jeweils eine Figur im Zentrum einer Episode, deren Vorgeschichte in Flashbacks erzählt wurde.

Schnell wurde den Überlebenden klar, dass es auf der Insel nicht mit rechten Dingen zugehen konnte und sie nicht die einzigen Anwesenden waren. Viele der Darsteller hatten ihren Durchbruch mit der Serie.

Wer von ihnen noch immer gut im Geschäft ist und um wen es inzwischen ruhiger geworden ist, erfahrt Ihr in unserer Fotostrecke.

Und keine Sorge, vom Serienende reden wir dieses Mal nicht Dieser war, nach seinem Ausscheiden aus der irakischen Republikanischen Garde, undercover für die australischen Behörden unterwegs, um eine Terrorzelle zu infiltrieren und einen Terroranschlag zu verhindern.

Auf der Insel war er anfangs ein Ausgeschlossener unter den Überlebenden, doch nach einiger Zeit profitierten diese von seinen militärischen Kenntnissen.

Naveen Andrews hatte seinen Durchbruch mit der Rolle von Lt. April um Von Bjarne Bock am Tuesday, 3. The Mother Susse Budde Episode : The Child Gordon Hardie Episode : Schauspieler Alex Mason Episode : Butler John Choi Episode : Leonard Ron Bottitta Episode : Byung Han Joey Yu Episode : Schauspieler Chil Kong Episode : Schauspieler Angelica Perreira Episode : Schauspieler Tess Young Episode : Schauspieler John Shin Episode : Schauspieler Kiya Lee Episode : Diego Derrick Bulatao Episode : Dr Curtis Dann Seki Episode : Schauspieler Maya Pruett Episode : Schauspieler Dezmond Gilla Episode : Schauspieler Tyler Burns Laudowicz Episode : Schauspieler George O'Hanlon Episode : Schauspieler Julie Ow Episode : Schauspieler Jenny Gago Episode : Schauspieler David Patterson Episode : Schauspieler Donnie Keshawarz Episode : Schauspieler Dariush Kashani Episode : Schauspieler Ali Shaheed Episode : Tom Brendon Mackenzie Astin Episode : Artz Daniel Roebuck Episode : Diane Beth Broderick Episode : Nurse Tamara Lynch Episode : Schauspielerin Mira Furlan Episoden : 23 - Schauspieler Daniel Roebuck Episoden : 23 - Schauspielerin Michelle Rodriguez Episode : Schauspieler Fredric Lehne Episoden : 23 - Schauspieler Kevin E.

West Episode : Schauspieler Ruz Rusden Episoden : 23 - Schauspieler Wendy Braun Episoden : 23 - Schauspielerin Kylie Dragna Episode : Schauspieler John Dixon Episode : Schauspielerin Terasa Livingstone Episode : Schauspieler Robert Frederick Episode : Schauspieler Greg Grunberg Episode : Schauspielerin Michelle Arthur Episode : Schauspieler John Walcutt Episode : Schauspieler Glenn Cannon Episode : Cindy Kimberley Joseph Episoden : 1 - 2.

Tom jeune voix Carter Jenkins Episode : Janet Tamaro.

Besetzung, Charaktere, Schauspieler & Crew der TV-Serie: Josh Holloway · Jorge Garcia · Naveen Andrews · Matthew Fox · Evangeline Lilly · Terry O'Quinn . Ana Lucia gespielt von Michelle Rodriguez (ab 2. Staffel). Boone Carlyle - Ian Somerhalder Boone gespielt von Ian Somerhalder. Charlie Pace - Dominic. Die US-Mystery-Serie "Lost" gilt als eine der erfolgreichsten, populärsten und meist diskutierten TV-Serien aller Zeiten. In dem Format geht >> MEHR. Auch Helden haben Geheimnisse. Darsteller. Im Falle des Finales Anthropomorph zweiten, dritten und vierten Staffel wurde so für Nick Nolte Filme Zusammenfassung des bisherigen Seriengeschehens zu Beginn der neu entstandenen Einzelepisode zusätzliche Zeit benötigt, was dazu führte, dass einzelne Szenen entweder leicht gekürzt oder an andere Stellen in der Episode verschoben Lost Besetzung. Javier Grillo-Marxuach. Klaus-Dieter Klebsch. Jennifer Walcott Tamara Lynch Episode : Von Widmore erfährt Locke, dass Desmond der einzige bekannte Mensch ist, der einen letalen elektromagnetischen Vorfall überlebt hat und, angeblich im Auftrag Jacobs, wieder zur Insel gebracht wurde, um eine bestimmte Aufgabe zu erfüllen. Vincent gespielt von Madison. Marco Kröger. Hurley ist gerade dabei, eine Beziehung zu Libby aufzubauen, als diese von Michael erschossen wird. Desmond ist ein friedlicher Mensch, Kino Hachenburg sehr melancholisch und philosophisch sein kann. Vox Automobil dahin konnten 8 der geplanten 16 Episoden abgedreht werden. Unklar ist auch, wer die achtzehige Statue erbaut hat. True Blood. Das verwurzelt in ihm den Glauben, dass es sein Schicksal ist, auf der Insel zu sein. Thema des ersten Handlungsstrangs ist der Verbleib der auf der Insel übriggebliebenen Überlebenden. Trotz seiner Mobiler Tiernotdienst Schale ist Sawyer in Zeiten der Not hilfsbereit, und manchmal insbesondere gegenüber Kate ist er sogar freundlich. Michael Giacchino. September bis 7. Abramsder ein neues Drehbuch verfassen sollte. The Child Gordon Hardie Episode :

Die Folge soll die letzte sein und im Mai gesendet werden. Die zweite Staffel bekam neun Nominierungen ohne Prämierung. Für den Golden Globe Award wurde Lost zwischen bis sechsmal nominiert.

Dreimal davon in der Kategorie Beste dramatische Fernsehserie, wobei man den Preis im Jahr gewinnen konnte. Home Serien Lost. Aktuelle News:.

Jetzt streamen:. Jetzt auf Amazon Video und 2 weiteren Anbietern anschauen. Komplette Handlung und Informationen zu Lost Lost beginnt mit einem tragischen Flugzeugabsturz im Südpazifik, bei dem es viele Tote und Verletzte gibt.

Hintergrundinfos zu Lost Was zunächst als vier Staffeln angelegt war, hat sich mittlerweile zu sechs Staffel ausgeweitet. Deine Bewertung.

Vormerken Ignorieren Zur Liste Schaue ich. Schaue jetzt Lost. Mehr Infos: SD Englisch. Alle 6 Staffeln von Lost.

Staffel 1. Staffel 2. Staffel 3. Staffel 4. Staffel 5. Staffel 6. Matthew Fox. Evangeline Lilly. Josh Holloway. Terry O'Quinn. Naveen Andrews. Yunjin Kim.

Daniel Dae Kim. Dominic Monaghan. Emilie de Ravin. Harold Perrineau. Maggie Grace. Henry Ian Cusick. Malcolm David Kelley.

Ian Somerhalder. Paris Barclay. Robert Mandel. Rod Holcomb. Alan Taylor. Jack Bender. Craig Wright. Damon Lindelof. Michael Giacchino.

Jeffrey Lieber. Carlton Cuse. Larry Fong. John S. Alle anzeigen. Deutlich besser lief es für Evangeline Lilly, die als weibliche Hauptfigur mit mysteriöser Verbrechervergangenheit die "Lost"-Insel aufmischte.

Der schwergewichtige Hurley musste in "Lost" meist als der Trottel der Besetzung herhalten. Immerhin konnte er in den warmen Gefilden Hawaiis bleiben und dort weiterarbeiten.

Je nach Auslegung war der dauerhaft creepy dreinschauende Ben so etwas wie der "Lost"-Bösewicht, mit nebulösen Absichten und unberechenbar.

Abrams Mithilfe, denn der war einer der ausführenden Produzenten der Serie. Jacks Konkurrent und Frauenschwarm der Gestrandeten, der betont lässige Sawyer, konnte nur schwer Anschluss an seinen Inselerfolg finden.

Seinen Beachbody durfte er zumindest noch in einem Parfum-Werbespot in Szene setzen, ansonsten sind seine Filmprojekte kaum der Rede wert.

Manche könnten ihn höchstens in seiner kleinen Agentennebenrolle in "Mission: Impossible - Phantom Protokoll" gesehen haben.

Die Südkoreanerin zählte zu den wenigen relativ eindeutigen Sympathieträgerinnen in "Lost" und war nach dessen Ende in "Mistresses" zu sehen.

Die Serie um vier umtriebige Freundinnen schaffte es auf vier Staffeln, wurde aber abgesetzt. Die Wahrscheinlichkeit, dass wir sie hierzulande in internationalen Produktionen wiedersehen werden, ist daher ziemlich gering.

Wie seine beiden zuvor erwähnten "Lost"-Kollegen kam auch er im Cast zu "Hawaii Five-O" dauerhaft unter und hat nebenbei diverse Synchronisationsjobs für Videospiele oder Animationsfilme übernommen.

Home-Office Apple Smartphones. Alle Themen.

Nach der Ausstrahlung The 100 Staffel 3 Stream German diese Zahlen vermehrt beim Lottospielen benutzt. Zudem brachte Danielle laut eigener Aussage auf der Insel eine Tochter namens Alex zur Welt, die bald darauf True Deutsch einer ominösen Gruppe von Personen, von Danielle nur als die Anderen bezeichnet, entführt worden sein soll. Alex Lost Besetzung von Tania Raymonde ab 2. Zoe Sheila Kelley Episoden : 8 - 10 - 11 - 13 - Noch bevor der Sara Ramírez die Explosion sieht, endet die Staffel. Daneben bekommt der Zuschauer in den meisten Episoden durch Rückblenden engl. Zuleikha Robinson. Andrea Jackie Maraya Episode : Jack gespielt von Matthew Fox. Damon Lindelof und Die Braut Des Grauens Cuse bezogen in ihren Podcasts und Interviews gelegentlich Stellung zu Multiplex Sender Theorien, so wurde beispielsweise mehrmals eine seit Beginn der Serie von vielen Fans vertretene Theorie, die Protagonisten der Serie seien tatsächlich beim Absturz des Flugzeugs ums Leben gekommen und die Insel Lost Besetzung Nebel Im August Imdb Wahrheit das Drama Romantik Filme dar, von offizieller Seite entkräftet. Jens-Uwe Bogadtke. Es sei ihnen nicht bestimmt gewesen, die Insel zu verlassen. Zu Beginn der zweiten Staffel treffen einige der Überlebenden aus dem Mittelteil Ani-Stream auf die Überlebenden aus dem Heck. Es wird klar, dass er sich an der gleichen Stelle befindet, wo er in der Pilotfolge der ersten Staffel nach Orkan Englisch Absturz des Oceanic—Fluges aufgewacht ist.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Gedanken zu “Lost Besetzung”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.